Die Erwachsenenbehandlung

Eine kieferorthopädische Behandlung ist auch bei Erwachsenen möglich. Durch die modernen Behandlungstechniken kann eine Behandlung in vielen Fällen mit kaum sichtbaren Geräten durchgeführt werden. Über die Möglichkeiten der Behandlung muss natürlich von Fall zu Fall entschieden werden.

Ob Sie verhindern möchten, dass sich Ihre Zähne weiter verschieben, oder ob Sie eine größere Verbesserung der Zahnstellung wünschen:

Wir beraten Sie gerne hinsichtlich Ihrer Möglichkeiten, Ihr Äußeres und Ihre Wirkung auf Ihre Umwelt zu verbessern.

 

Was kann behandelt werden?

 

  • Überbiss
  • Kreuzbiss
  • Vorstehende Zähne
  • Engstehende Zähne
  • Schiefe Zähne
  • Zahnlücken
  • Verbesserung der Zahnstellung vor einer geplanten prothetischen Versorgung beim Zahnarzt
  • Verlängerung abgebrochener Zähne
  • ...


 

Wer kann behandelt werden?

  • Jeder, der noch eine ausreichende Anzahl eigener Zähne hat


 

Womit kann behandelt werden?

  • Funktionskieferorthopädische Geräte
  • Herausnehmbare Zahnspangen
  • Feste Zahnspangen (Standard oder Keramik)
  • Kunststoffschienen (z.B. Invisalign®)
  • Sonstige Apparaturen


 

Werden die Kosten von der Krankenversicherung erstattet?

  • Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt ab Vollendung des 18. Lebensjahres nur in Ausnahmefällen Behandlungskosten.
  • Bei privat Krankenversicherten entscheidet der eigene Tarif über die Möglichkeit der Kostenerstattung.

Menü